-

BuchPrinzessin NiNa

Bücher und mehr für Prinzessinnen und Frösche

Warum wir?

Wir sind nicht perfekt. Wir können nicht alles. Wir sind manchmal chaotisch. Aber: wir bemühen uns. Kundenzufriedenheit steht an 1. Stelle. Wir wollen eine Begegnungszone schaffen, ohne Streß und vor allem mit Zeit geben und einen Platz zum Wohlfühlen und zum Immer-wieder-gerne-Vorbeikommen......
 

Unsere Geschichte

...

Vor ca. 6 Jahren kam die Idee uns mit einer Buchhandlung selbständig zu machen. Aber mit Bücher alleine, das hätte keine Zukunft. und dann: vor fast 5 Jahren kam der entscheidende Anruf, ein Geschäftslokal wäre frei. 3 Tage hätte ich Zeit eine Entscheidung zu treffen. Eine Papierhandlung in Pressbaum. Papier und Buch...super. Die Einrichtung wäre dabei.  Natürlich war alles 25 Jahre alt und ziemlich abgelebt und schmutzig......sechs Wochen putzten wir, übermalten die vergilbte Decke, renovierten wir das Klo und und und und sperrten am 21.3.2012, zu Frühlingsbeginn auf.

Wir stellen uns einmal vor.
Birgit, mit pinker Jacke, Nina und Nani und Kristina (links)

Start

Wer uns gekannt hat, wird sich an so ein leeres Geschäft gar nicht mehr erkennen. Auch die ersten Bücher wurden von meinem Sohn erst an diesem Tag geliefert. Eine Registrierkassa, keine Ahnung, aber ganz viel Optimismus konnten wir mal bieten und meine Philosophie: einen Ort zu schaffen, wo man gerne hinkommt und verweilt, den Streß lassen wir draußen und wir bieten Zeit und einen Ort der Ruhe, so wie es bei einer Buchhandlung sein sollte.

das 1. Jahr

Lauter , fast lauter nette Kunden kamen, sagten uns, was sie gerne alles hätten und wir kauften......1.Schulanfang....eine Herausforderung! 1. Weihnachten, das war schön. Und immer wieder viele Tipps und viele Lebensgeschichten. Buchbestellungen, die mir viel Zeit kostete, diese zu finden ....und so viele schöne Bücher.......

1. Jahrestag

Wilfried, seine CDs sind immer lagernd bei uns, und Gabriel Barylli, der auch ein paar interessante Bücher geschrieben hat (natürlich auch bei uns) fanden sich ein.....war ich stolz! 

und so ging es weiter...

und es kamen mehr Wünsche und wir kauften und kauften, bauten schöne pinke Regale ein und hatten ein ausgeklüngeltes System, wo was hin gehört....2 Lager und bei uns daheim im Keller ....und dann kam 2014......

und wir übersiedelten auf 6a

großes leeres Geschäft, 2 Geschäfte weiter, pinke Farbe, viele Billys kaufen und mal mit den Weihnachtssachen übersiedeln......

Einkaufen bei IKEA

vorne stehe ich uund hinten schiebt Nina an.....und wir lachten viel.... viele helfende Hände beim Regal Aufbauen...

ein eigenes Bücherzimmer

unsere Bücherhöhle, pink und märchenhaft soll es werden, aber einstweilen heißt es noch viel putzen und viel von einem Geschäft ins andere tragen und wohin und womit fangen wir an.....es fehlt immer etwas und die Kunden laufen mit hin und her und tragen dann auch etwas rüber: DANKE!!!

und wie es jetzt ausschaut...

da müssen Sie schon vorbeikommen und schauen.....